News

22.02.2017

Elektromobilität auch in der Kanalsanierung: eCUTTER von Pipetronics jetzt als Komplettsystem mit dem PI.TRON Spachtel- und Verpresssystem auf Schalungsbasis

Pipetronics stellt beim 6. Deutschen Reparaturtag in Mainz erstmals eCUTTER in Kombination mit dem bewährten PI.TRON Spachtel- und Verpresssystem vor.
» mehr erfahren

Termine

08.02.2018

32. Oldenburger Rohrleitungsforum

» mehr erfahren
08.03.2018

31. Lindauer Seminar

» mehr erfahren

Fräshub-Erweiterung für tieferes Einfräsen in Einläufe

Mit der Fräshub-Erweiterung von Pipetronics wird ein tieferes Einfräsen in Einläufe möglich. Es sind Kanalrohre von 250-800 mm bearbeitbar.

 

 

Konfiguration für Einlauffräser ø 80x45

Kanal-øVerlängerungEinfrästiefe
25038 mm 83 mm
30088 mm 134 mm
350125 mm 166 mm
400138 mm 188 mm
450175 mm 196 mm
500200 mm 193 mm
600250 mm 195 mm

 

 

Für Pipetronics-Roboter und Systeme anderer Hersteller verfügbar

Die Fräshub-Erweiterung ist für Fräsroboter von Pipetronics und folgende Fräsroboter anderer Hersteller verfügbar:

  • KA-TE1 Fräsroboter FR 250/600
  • KA-TE1 Fräsroboter FR 300: Bei der Umrüstung Ihres "alten" KA-TE Fräsroboters FR300 wird zusätzlich ein Adapterflansch benötigt, welcher den bisherigen Flansch ersetzt. Darauf wird dieselbe Fräshub-Erweiterung aufgesetzt wie bei den neuen Robotern.
  • PMO1 Fräsroboter 250/600 

Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Fräshub-Erweiterung für Rohrsanierungsroboter von Pipetronics und anderen Anbietern zu erfahren. Wir stehen Ihnen hierzu telefonisch unter +49 (0) 6349 99 049 - 0 oder per E-Mail an info(at)pipetronics.com gerne zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!


1 Diese Marken gehören Dritten, die keinerlei Verbindung zu Pipetronics GmbH & Co. KG haben.